Partyzone Flirten – Die Top und Flop Bereiche zum Flirten in einer Bar oder Disco

Die 6 Flirtzonen einer Bar oder Disco – In welcher Zone einer Bar flirtet man erfolgreicher

Die Top 6 Flirtzonen in einer Bar. Tanzfläche, Garderobe oder einfach die Bar. Wo ist man erfolgreich?

Der Eingangsbereich, die Toilette oder die Tanzfläche? Was ist der beste Flirtbereich bei einer Party. Wir geben Tipps, die für jede öffentliche Veranstaltung gelten, sei es in einer Disco, Bar oder bei einer Privatparty.

Welche Bereiche gibt es in einer Bar und wie erfolgsversprechend sie diese?

Neben dem Eingangsbereich, gibt es die Randbereiche, die Tanzfläche, die Toilette, die Tische/Couches und natürlich die Bar selbst. Aber wo ist man am erfolgreichsten?

Der Eingangsbereich einer Bar – Hier sieht man sich zuerst, aber ist das gut?

Wie geeignet ist der Eingangsbereich bzw. die Garderobe einer Party für einen Flirt

Im Eingangsbereich und der Garderobe kommt man an. Die meisten Leute sind hier aufgeregt und vielleicht auch noch im Stress von der Anfahrt. Zudem müssen sich viele erstmal orientieren. Einige müssen dringend auf Toilette. Der Eingangsbereich ist also zum Flirten nicht optimal, weil die Stimmung hier nicht passt. Die Gespräche sind hier also eher kürzer, Personen lassen sich leichter ablenken. Der einzige Vorteil, den der Eingangsbereich bietet ist, dass man seine eigene Aufregung abbauen kann, indem man ohne Flirtgedanken sich mit jemandem austauscht, also Small Talk betreibt. Diese Person trifft man dann später vielleicht wieder und kann dann anknüpfen. Themen im Eingangsbereich sind die Bar selbst, das Wetter, die Anfahrt, die Parkplatzsuche, der Gastgeber/DJ. Also alles unverfängliche Small-Talk Themen.

Die äußeren Randbereiche einer Bar – Am Rand stehen besonders Männer und checken die Lage

Am Rand stehen und erstmal die Lage checken. Das ist schlecht für den Flirterfolg

Am Rand der Tanzfläche stehen und die Lage beobachten, ist besonders bei Männern sehr beliebt. Hier stehen dann aber auch meist nur Männer. Frauen werten Personen, die sich außerhalb des Geschehens befinden auch eher als Außenseiter und damit als uninteressant. Will man erfolgreich Leute kennen lernen, sollte man diese Zone also meiden.

Die Toiletten – da muss jeder mal hin. Aber flirtet man hier erfolgreich

Bei einer Party muss jeder Mal auf WC. Aber ist das ein guter Ort zum Flirten? Nein!

Die klare Antwort ist nein. Natürlich muss jeder mal auf Toilette, aber zum Flirten ist diese Zone ungeeignet. Auf dem Hinweg zur Toilette müssen die Leute ja wirklich. Gespräche wären also sehr kurz. Auf dem Rückweg haben einige noch nasse Hände oder sich leicht nassgespritzt. Man ist also mit den Gedanken ganz woanders. Zudem wirkt es unheimlich, wenn man von jemanden vor der Toilette abgefangen wird. Diese Zone ist also zum Ansprechen nicht geeignet.

Die Tanzfläche – viele Leute, gute Stimmung, aber laut

Tanzen, Gute Stimmung, gute Musik. Flirten etwas lauter


Auf der Tanzfläche tummeln sich vor allem viele Frauen. Man hat gute Laune und genießt die Musik. Viele tanzen mit ihren Freunden, also nicht alleine. Klingt erstmal alles gut, aber: Die Tanzfläche dient eher zum sehen und gesehen werden. Unterhalten ist hier eher schwierig. Es ist laut und eng. Versucht man sich zu unterhalten, wird man ständig angerempelt und man muss schreien. Natürlich kann man versuchen jemanden anzutanzen, aber das kommt meist nicht gut an. Die Tanzfläche ist also leider auch nicht der optimale Ort zum Flirten. Hier geht es also nur darum gesehen zu werden und einen Gesprächsöffner für später zu haben: Ich habe dich vorhin tanzen sehen…

Stehtische/Couches – Gesellschaft ist immer willkommen

Hier herrscht ausgelassene Stimmung. Genau das richtige zum flirten


Stehtische und Couches sind die perfekten Kennenlernzonen in einer Bar oder Disco. Gerade bei Stehtischen kann man sich dazu stellen oder dazwischen stellen. Wer sich hier aufhält hat Zeit, will nicht woanders hin und rechnet auch damit das sich andere Leute dazu stellen. Gleiches gilt für Couch- und Loungebereiche. Diese bieten immer Platz für mehr Leute. Daher sind gruppenfremde Personen, die sich dazu setzen total normal. Am besten einfach fragen, ob hier noch ein Platz frei ist. Der Rest ergibt sich meist von alleine. Auch hier ist dann Small Talk über den DJ, das Getränk, die Bar oder die Leute als Einstieg einfach möglich.

Die Bar – Die beste Zone zum Kennenlernen

Die Bar – wer hier sitzt ist für Gesprächsangebote offen

Neben den Stehtischen und Couchbereichen ist die Bar die absolute Top Zone zum Kennenlernen. Man wartet ohnehin bis man bedient wird. Man kann auch immer fragen, ob man was mitbestellen soll, wenn man als erstes dran ist. Das wirkt wenig aufdringlich und sogar charmant. Haben dann beide ihr Getränk kann man noch stehenbleiben und sich einfach weiterunterhalten. Sein Getränk hat man ja dann schon. Und wer an die Bar geht, hat danach auch noch Zeit. Zudem ist die Anfangsnervosität dann immer schon vorbei oder man ist sogar selbst auf der Suche nach Gesprächspartnern.

Gesprächsthemen – wie man das eröffnete Gespräch am Laufen hält

Der Einstieg in ein Gespräch findet immer über Small Talk statt, also über ein Thema was beide in der Situation gemeinsam haben. Das sind in einer Bar z.B. der DJ, die Musik, die Bar selbst, die Gäste, das Getränk, der späte Beginn der Party, das Vorglühen. Davon kann man einfach überleiten zu einem interessanten Gesprächsthema: Warst du eigentlich schon mal auf dem Festival xy. Oder man trifft eine Aussage wie: Mein absolutes Lieblingsgetränk ist gerade Gin Tonic, am besten mit einer Himbeere und Orangenschale drin. Hast du einen Lieblingsgin? Anschließend sind alle Themen gut, die positiv belegt sind, also mit einer positiven Stimmung einhergehen wie z.B. Urlaub, Festivals, Hobbys, Sport, der Wohnort, Pläne fürs Wochenende, Kultur. Hat man ein solches Thema erstmal begonnen ist Interesse das Zauberwort. Aktives Zuhören und nachfragen hält das Gespräch automatisch am Laufen und zeigt dem anderen Interesse. So kommt man dann auch von Thema zu Thema und die Zeit vergeht wie im Fluge.
P.S. ein Bereich ist auch absolut flirttauglich und das ist der Raucherbereich. Theoretisch kann man also auch als Nichtraucher Feuer (Streichhölzer sind cooler und kommunikativer) und Zigarette mitnehmen

Hier haben wir weitere Informationen rund um deine Partnersuche:

Weitere Informationen rund um die Partnersuche in Berlin, Hannover, Hamburg oder München gibt es hier: