Outfit fürs erste Date – was anziehen? | Face-to-Face Dating

Barhopping statt Online-Partnersuche - der Retrotrend fürs entspannte Kennenlernen

Outfit fürs erste Date

Kleider machen Leute – das ist nicht nur ein Sprichwort. Mittlerweile ist es ein Lebensstil, denn das äußere Erscheinungsbild ist der Hauptbestandteil des ersten Eindrucks.
Und es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Die meisten Menschen haben bereits drei Sekunden nach dem Kennenlernen entschieden, wie attraktiv sie ihr Gegenüber finden. Und das ist der entscheidende Punkt, sei es bei unseren F2F-Events oder auch beim ersten Date.

1. Was ist entscheidend beim 1. Eindruck?

  • Gehst du als Mann auf eine Frau zu, basiert ihr erster Eindruck zu 55 Prozent auf deiner Erscheinung und Körpersprache, zu 38 Prozent auf der Art, wie du redest, und lediglich zu 7 Prozent auf dem, was du tatsächlich sagt!
  • Studien haben gezeigt, dass Frauen auf blau gekleidete Männer besonders positiv reagieren.
  • Größter Abturner beim ersten Date sind Mundgeruch und schlechte Zähne, sowie ungepflegte Nägel.
  • Doch jeder positive erste Eindruck lässt sich mit zu viel über sich selbst – oder schlimmer noch den Ex-Partner – reden, zerstören.

Männer haben jedoch meist ein großes Problem, welches sie beim perfekten ersten Eindruck handikapt: das richtige Outfit zu finden.
Männer sind bekanntlich nicht die besten Shopper und im Gegensatz zu Frauen telefonieren Männer nicht stundenlang vor dem 1. Date mit ihrer Mutter / besten FreundIn oder den Geschwistern, um das ideale Outfit zu besprechen. Doch Männer sind laut aktuellen Studien die perfekten Online-Shopper:
65 Prozent der Männer – gegenüber 60 Prozent bei den Frauen – nutzen das Internet zum Einkaufen. 27 Prozent kaufen ein- bis zweimal im Monat etwas online, zehn Prozent sogar einmal wöchentlich. Bei den Frauen sind es dagegen nur 22 beziehungsweise 6 Prozent.

2. Shopping für Männer – Das erste Date Outfit bei Outfittery

Shoppingmuffel, die Rettung naht: Vor dem Date ist nach dem Date.
Für das perfekte Outfit fürs erste Date ohne langes Suchen, anprobieren, Zweifeln und Verzweiflung gibt es bei Online-Boutiquen speziell für Männer, z.B. bei Outfittery.

Wie funktioniert Outfittery für Männer:

  • Bei Outfittery füllt ihr kurz einen Fragebogen zur Geschmacksrichtung / Stil, Preis und Größen aus
  • Aus vorgegebenen Stielrichtungen klickst du das an, was dir gefällt
  • Und nach erfolgreicher Registrierung bekommst du dann dein perfektes Outfit nach Hause
  • Der Service ist kostenlos

3. Kleidungstipps fürs erste Date

  • Grundsätzlich mögen die meisten Frauen gut angezogene Männer
  • Die Mischung aus elegant und leger ist super, also ein Sakko oder eine Lederjacke, Jeans, Lederschuhe, eine Krawatte nur wenn es der Anlass und die gewählte Location hergibt und auf jeden Fall ein Hemd, keine Krawatte, Hemd – und wie schon erwähnt, wirkt die Farbe Blau attraktiv
  • Dazu aber auch gerne ein paar dezente Accessoires wie eine hochwertige Uhr oder ein schlichtes Lederarmband, welche die Männlichkeit unterstreichen
  • Am wichtigsten ist jedoch, dass du dich in der Kleidung wohlfühlen musst

Neben dem ersten Eindruck ist natürlich auch die Unterhaltung zwischen Euch von Bedeutung. An die ersten Sätze erinnert man sich meist nicht mehr, das ist nur Small Talk. Männer sind am Anfang aufgeregt und froh, wenn das Eis erstmal gebrochen ist.

4. Tipps zur Gesprächsführung:

  • Freundlich sein und keine abfälligen Bemerkungen machen
  • Nicht von der Ex sprechen. Die Ex ist der größte Konkurrent
  • Beängstigende Themen meiden, wie Essstörungen, Alkoholismus, Krankheiten generell, Arbeitslosigkeit des Bruders etc.
  • Nicht über das Schlechte in der Welt, den Menschen oder gar den Frauen / Männern sprechen. Eher Optimismus statt Pessimismus verbreiten. Wer will mit einem Mann zusammen sein, der alles schlecht macht? Negative Themen lösen negative Gefühle aus
  • Körpersprache einsetzen, d.h. Oberkörper ihr zuwenden und nicht abwenden. Zudem solltest du sie ansehen und nicht im Raum umherschauen. Sonst denkt sie, du bist mit deinen Gedanken woanders und wird das Date beenden.

5. Das Ziel für das erste Date

  • Ziel: Kennenlernen, Gute Seite präsentieren, Beziehungsebene stärken
  • Auch berühren: Immer wieder beiläufig am Oberarm für kürzer als 1s berühren. Aber so dass sie es nicht merkt. Beispiel: „Was ich dir unbedingt noch erzählen muss“. Während dieser kurzen Einleitung am Oberarm berühren.
  • Aufbau von Rapport: versuchen Gemeinsamkeiten herauszufinden und auch zu stärken. Nachfragen und Interesse an ihr zeigen. Sie ist dir nicht egal, du willst mehr über sie wissen.
  • Sie geht mit wow lächeln nach Hause
  • Sie geht mit dem Verlangen nach mehr nach Hause

6. Gute Orte fürs erste Date

Gute Orte fürs erste Date

  • Ein Spaziergang zum Einstieg, weil ihr euch über die Umgebung unterhalten könnt. So gehen die Gesprächsthemen nicht aus und du kannst deine Aufregung abbauen.
  • Nach dem Spaziergang könnt ihr euch in eine Bar setzen. Bar mit Tischen über Eck, um nicht zu weit von ihr weg zu sitzen.
  • Alternativ eine Bar suchen, wo ihr eng nebeneinander auf einer Bank sitzen könnt oder in einem Strandkorb
  • Du solltest eine weitere Möglichkeiten parat haben, falls sie eines nicht mag
  • Alternative Ideen fürs erste Date sind: Eislaufen, Weihnachtsmarkt, Frisbee, Inlinern, Second-Hand-Shopping, Zoo, Jahrmärkte, Flohmarkt, Picknick, Minigolf
  • Nicht übertreiben und mit ihr in eine andere Stadt fahren. Es darf nicht zu teuer werden, damit sie kein schlechtes Gewissen bekommt

Folgende Artikel zum Thema „das erste Date“ könnten euch auch interessieren: