Körpersprache beim ersten Date | Face-to-Face Dating

Körpersprache beim ersten Date

Körpersprache beim ersten Date

Körpersprache beim ersten Date – Was Signale dir verraten

Frauen Zuneigung Frauen Ablehnung Männer Zuneigung Männer Ablehnung
„zufällige“ Berührungen starre Körperhaltung Handflächen zeigen verschränkte Arme
Streichen durch die Haare gelangweilt schräge Kopfhaltung geschlossene Hände (Faust)
Zupfen an der Kleidung Spielen mit Gegenständen Distanz verringern Vermeiden von Blickkontakt
Lippen befeuchten Weite Distanz Unbewusstes Spiegeln (ähnliche Körperhaltung) Weite Distanz
Große Pupillen (aufgeregt)
Handflächen offenlegen

 

Körpersprache der Frau

Grundsätzlich sind die nonverbalen Signale von Frauen nicht so offensiv ausgeprägt wie die von Männern. Wenn du allerdings etwas genauer auf die Körpersprache deines Dates achtest, dann erkennst du schnell, ob sich die Frau für dich interessiert oder eher abgeneigt ist.

Deutliche Signale, welche für offensichtliche Zuneigung sprechen sind:

  •  „zufällige“, kurze Berührungen
  • Streichen durch die Haare
  • Zupfen und Zurechtrücken der Kleidung
  • Lippen befeuchten bzw. Lippenstift nachziehen
  • Große Pupillen (zeigen Aufregung und Erregung)
  • Handflächen offenlegen
  • Kopf schief legen

Wenn sie dich kurz und aus deiner Sicht rein zufällig am Arm oder am Bein berührt, so ist dies ein Zeichen dafür, dass sich die Frau in deiner Nähe wohl fühlt. Erwidere ihre Gesten mit einem Lächeln bzw. ebenfalls mit „zufälligen“ kurzen Berührungen. So gibst du ihr das Zeichen, dich auch offen und gewollt berühren zu dürfen.

Du fragst dich manchmal sicherlich „Warum fährt sie sich andauernd durch ihre Haare und zupft ständig an ihrer Kleidung herum?“ Diese Signale müssen nicht ausschließlich Anzeichen von Nervosität sein. Vielmehr sind sie Ausdruck dafür, dass die Frau dir gefallen möchte und deshalb immer mal wieder ihr Äußeres überprüft und zurechtrückt.

Auch wenn die Frau dir ihren Oberkörper und ihre Schultern entgegen beugt, möchte sie ihr Interesse an dir mitteilen. Dieses Körpersignal deutet auf verstärkte Emotionen hin.

Ist die Frau jedoch nicht allzu interessiert daran, dich näher kennenzulernen oder auf Tuchfühlung zu gehen, dann könnten folgende Signale darauf hindeuten:

  • starre Körperhaltung
  • gelangweilt
  • Spielen mit Gegenständen
  • Weite Distanz zu dir, so dass du sie nicht berühren kannst

Anstatt sich dir entgegen zu beugen, sitzt die Frau in einer eher verspannten Körperhaltung und mit zusammengepressten Oberschenkeln da. Allein daraus Desinteresse von ihrer Seite zu schließen, muss nicht ihrer wirklichen Gefühlslage entsprechen.

Vielleicht ist das ihre Art, mit Nervosität umzugehen. Wirkt die Frau jedoch zusätzlich gelangweilt oder spielt sie fortwährend mit Gegenständen herum, dann scheint bei ihr kein gesteigertes Interesse zu bestehen, dich beeindrucken oder umgarnen zu wollen.

Körpersprache des Mannes

Die Signale, welche Männer aussenden, sind von Natur aus subtiler und offenkundiger als die der Frauen. Du erkennst bei einem Date sehr schnell, ob sich der Mann für dich interessiert, wenn du auf seine Körpersprache achtest. Anzeichen für Interesse von seiner Seite sind:

  • Handflächen zeigen
  • schräge Kopfhaltung
  • Distanz verringern

Zeigt dir der Mann beim Gestikulieren öfter seine offenen Handflächen, so signalisiert er dir Offenheit und Vertrauen.

Hält er seinen Kopf etwas schräg, während er dich anguckt, dann kannst du stark davon ausgehen, dass sein Interesse in diesem Moment nur dir gilt.

Er beugt sich leicht über den Tisch, um die Distanz zwischen euch etwas zu verringern. Das bedeutet, er sucht deine Nähe. Wenn auch du nun etwas vorrückst, signalisierst du, dass du seine Gesten verstehst.

Jedoch verlaufen Dates nicht immer nach deinen Wunschvorstellungen. Hat der Mann dir in E-Mails oder Telefonaten seine Zuneigung bekundet, kann diese beim ersten persönlichen Aufeinandertreffen schnell in Desinteresse umschlagen.

Dieses transportieren Männer vor allem über folgende Signale:

  •  verschränkte Arme
  • geschlossene Hände (Faust)
  • Vermeiden von Blickkontakt
  • Weite Distanz

Verschränkt dein Date fortwährend die Arme vor seinem Körper und sind seine Hände zusätzlich geschlossen, deutet vieles darauf hin, dass der Mann sein vorher bekundetes Interesse an dir verloren zu hat.

Indem er einen direkten und innigen Blickkontakt mit dir vermeidet, möchte er keine Hoffnungen in dir wecken. Ist sein Blick eher schweifend und abgewendet, scheint er gelangweilt zu sein.

Die Bedeutungen der beschriebenen Körpersignale bzw. Körpersprache beim ersten Date von Männern und Frauen sind nicht als durchweg allgemeingültig zu verstehen. Es kommt auch immer auf die jeweilige Situation an und was dir dein Bauchgefühl sagt.

Wenn du aber verstärkt auf die Körpersprache deines Dates achtest, findest du schnell heraus, ob sie oder er an dir interessiert ist.

Folgende Artikel zum Thema Dating haben wir auch für dich: