5 Schritte zum erfolgreichen ersten Date | Face-to-Face Dating

1. Date Outfit

Endlich – das erste Date mit deinem neuen Schwarm steht an. Du bist aufgeregt, deine Gedanken kreisen um so viele Fragen. Was ziehe ich an, noch mal schnell zum Friseur? Wo treffen wir uns am besten? Worüber sollen wir sprechen? Wir haben nachfolgend Antworten auf deine Fragen.

Wenn du diese Tipps beachtest, dann steht einem erfolgreichen 1. Date fast nichts mehr im Wege.

Dating Thema Dating Tipp
Outfit keine knapper Minirock, kein tiefer Ausschnitt
zur Location passende Kleidung, Körperschwachstellen bedecken
Make-Up keine Experimente
Lippenstift ess- und trinkfest
dezentes Parfum
Location Normale Bar mit über Kreuz sitzen
Gesprächsthemen Auffälligkeiten in der Bar, Hobbies/Freizeitgestaltung, Sport/aktuelle Sportereignisse…
Stimmung Entspannungsbad, Lieblingsmusik hören, Mit Freunden telefonieren

1. Outfit

Beim Kennenlernen entscheiden oftmals schon die ersten Sekunden. Menschen bekommen sehr schnell ein Gefühl dafür, ob ihnen ihr Gegenüber sympathisch ist oder sie eher Abneigung empfinden. Aus diesem Grund kommt der Wahl des richtigen Outfits eine besondere Bedeutung zu.

Aber was kennzeichnet eigentlich das „richtige“ Outfit? Zu allererst musst du dich in deinen Klamotten wohlfühlen. Nichts ist schlimmer, als sich beim 1. Date mehr auf den perfekten Sitz von Accessoires zu konzentrieren als auf die Person, die man gern näher kennenlernen möchte.

Andererseits sollte das Wohlgefühl nicht allzu wörtlich genommen werden. Für einen gemütlichen Videoabend auf der Couch mag die Jogginghose die beste Wahl sein, diese jedoch nicht zum 1. Date anzuziehen versteht sich von selbst. Diese Tipps verhelfen dir zum perfekten Outfit:

  • keine neuen, unbequemen Schuhe
  • kein knapper Minirock
  • kein tiefer Ausschnitt
  • zur Location passende Kleidung
  • saubere Kleidung
  • Kleidung wählen, die deine Vorzüge hervorhebt und Schwachstellen kaschiert

Keine neuen, unbequemen Schuhe

Neue Schuhe mögen zwar toll aussehen, aber verursachen auch leicht Blasen. Willst du mit ihm/ihr noch einen Spaziergang machen, z.B. um die Location zu wechseln oder ein wenig Romantik zu erzeugen, dann wäre es schade, wenn du nach 5min nicht mehr laufen kannst.

Kein knapper Minirock, kein tiefer Ausschnitt

Wenn du ihn verführen willst, ist ein knapper Minirock und ein tiefer Ausschnitt natürlich super. Suchst du was ernstes, dann ist das total kontraproduktiv. Schließlich willst du ihn nicht gleich total  ablenken. Er soll an dir Interesse haben und nicht nur an Sex mit dir.

Zur Location passende Kleidung

Nichts ist unangenehmer als over- bzw. underdressed zu sein. Geht es also in seine Lieblingssportsbar, dann ziehe dich lieber locker und lässig an. Geht es dagegen zum 3 Gänge Menü beim Italiener ist elegante Kleidung natürlich besser.

Saubere Kleidung

Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber vielleicht nochmal an die Männer. Nimm lieber nicht das 3 Wochen alte Lieblingsshirt auch wenn es toll aussieht. Frauen wollen nicht mit einem unsauberen Mann ins Bett. Allein die Vorstellung schreckt schon ab.

Kleidung wählen, die deine Vorzüge hervorhebt und Schwachstellen kaschiert

Du hast einen leicht dickeren Bauch, dann bedecke den Bauch und betone deinen Po. Du hast dickere Beine, dann ziehe eine weitere Hosen an. Du hast eine Halbglatze, dann rasiere deine Haare komplett ab oder ziehe ein Basecap auf. Jeder kann mit leichten Tricks seine Schwachstellen eliminieren. Da man sich innerhalb weniger Sekunden ein Bild über den anderen macht, sollte man dies beim ersten Date beherzigen.

 2. Make-Up und Styling

Zugegeben – dieser Punkt betrifft wohl vornehmlich die Frauen, die sich auf ein Date vorbereiten. Aber auch Männer dürfen sich gern mal eines Abdeckstifts für einen Pickel bedienen und sollten nicht mit fettigen Haaren zum 1. Date erscheinen.

Wenn du dich mit deinem Make-Up sowie deinem gewählten Styling attraktiv und wohl fühlst, dann strahlst du dieses positive Gefühl auch auf dein Gegenüber aus. Übertreibe es jedoch nicht mit der Schminke oder dem Lippenstift. Welcher Mann schaut sich schon gern den gesamten Abend einen Tuschkasten an? Und nach dem Küssen möchte man als Mann auch nicht einen kompletten Schminkkasten auf Haut und Kleidung haben. Beherzige bei der Wahl deines Make-Ups und Stylings folgende Tipps:

  • keine Experimente
  • lieber dezent als aufdringlich
  • Lippenstift ess- und trinkfest
  • gute Abstimmung von Make-Up und Hair-Styling
  • dezentes Parfum

 3. Location

Ein erfolgreiches 1. Date kann unter Umständen auch von der Wahl der geeigneten Location abhängen. Möchtest du lieber ungestört sein oder ist es dir ganz recht, beim ersten Treffen noch andere Menschen um euch herum zu haben. Tipps für die Wahl der geeigneten Location fürs 1. Date haben wir in diesem Artikel zusammengestellt. Dort durchleuchten wir die Vor- und Nachteile der Locations Kino, Bar, Restaurant, Café und Park.

Grundsätzlich gilt jedoch bei der Wahl der Location nicht zu übertreiben. Als Mann sollte man der Frau nicht schon zu Beginn den Himmel auf Erden bieten. Besser ist eine normale Bar in der man über Kreuz sitzen kann und sich nicht anschreien muss. Über Kreuz sitzen, damit man die Frau als Mann immer wieder berühren kann. Über die Bedeutung von Körpersprache und Berührungen beim ersten Date findest bei F2F ebenfalls einen Artikel.

4. Gesprächsthemen

Um lange Gesprächspausen beim 1. Date zu vermeiden, solltest du dir vorher schon Gedanken darüber machen, über welche Themen ihr sprechen könntet. Übliche Einstiegsthemen wie Herkunft, Beruf und vielleicht Geschwister sind schnell „abgearbeitet“.

So ist es von Vorteil, weitere Themen und somit weiteren Gesprächsstoff in petto zu haben. Gute Gesprächsthemen sind z.B.:

  • Auffälligkeiten in der Bar
  • Hobbies/Freizeitgestaltung
  • Sport/aktuelle Sportereignisse
  • Reisen/der nächste Urlaub
  • Witzige Ereignisse/eigene Erlebnisse/schöne Erfahrungen
  • Eigene Stadt/Wohnort/Lieblingsbars
  • Musik/Konzerte/Festivals
  • Prominente/Neues aus Film und Fernsehen

Tabu-Themen sind ernste Themen wie zum Beispiel Politik, Karriere und Geld. Zudem solltest du es gerade als Mann vermeiden anzugeben. Damit wirst du schnell als geltungsbedürftig abgestempelt. Die Themen Ex-Partner und sexuelle Vorlieben sind natürlich auch ein absolutes No-Go beim ersten Date.

Wenn ihr euch auf Anhieb sympathisch seid, dann wird euer Gespräch wie von alleine laufen. Sollte es doch einmal zu kleinen „Zwangspausen“ kommen, dann nutze die Pause für einen Toillettengang, eine neue Bestellung oder sage etwas über die Bar.

5. Stimmung

Deine Stimmung schlägt sich auf die Atmosphäre deines 1. Dates nieder. Versuche daher, deine Nervosität in den Griff zu bekommen. Übermäßiges Zupfen an deiner Kleidung oder deinen Haaren kann dein Gegenüber schnell verschrecken. Auch solltes du immer den Augenkontakt herstellen und nicht ständig vorbei schauen. Das irritiert den anderen.

Bringe dich vorher durch ein Entspannungsbad oder deine Lieblingsmusik in die richtige Stimmung. Gut ist es auch mit Menschen zu telefonieren, die du als angenehm empfindest und mit denen du gerne sprichst. Vielleicht kannst du dir so noch ein paar Tipps holen.

Folgende Artikel zum Thema Online- und Offline-Dating haben wir auch für dich:

Hier findest du Termine fürs Face to Face Dating in einigen Städten: